Können wir dieses Jahr in die Ferien fliegen?

Die meisten Reiseziele haben ihre Grenzen geöffnet und freuen sich über Touristen. Die Reiselust ist gross, doch die Verunsicherung überwiegt. Wie können Herr und Frau Schweizer in diesem Jahr sicher und flexibel Ferien machen? Wir gestalten sich die Annullationsspesen? Was passiert mit meiner Reise, wenn das Zielgebiet zum Risikogebiet benannt wird?

Philipp ist Managing Director von TUI Suisse und kennt die Reisebranche seit vielen Jahren. Wir haben ihn dazu interviewt.



Was ist aktuell die beste Methode Ferien zu buchen?

Für erholsame Badeferien am Meer eignet sich am besten eine Pauschalreise. Dabei ist der Flug, Transfer zum Hotel und Retour vom Hotel zum Flughafen sowie das Hotel mit Zimmer und Verpflegung zu einem Gesamtpreis gebucht. Eine Pauschalreise hat nicht nur organisatorische Vorteile, Kunden profitieren auch vom Pauschalreisegesetz und sind somit gut abgesichert, dass TUI in jedem Fall für sie sorgt.


Wie gestalten sich aktuell die Annullationsbedingungen bei TUI Suisse? Kunden, welche eine Reise mit TUI buchen, profitieren von unseren flexiblen Umbuchungsbedingungen. So können Sie ihre Ferien bis 31 Tage vor Abreise gebührenfrei Umbuchen oder Annullieren.


Was passiert mit der Pauschalreise, wenn ein Zielgebiet als Risikogebiet eingestuft wird bzw. vom BAG auf die Quarantäneliste kommt? Kunden, die ihre Reise bei TUI gebucht haben, welche vor Abreise auf die BAG Quarantäneliste kommt, können diese umbuchen oder auch annullieren. Sind die Kunden bereits vor Ort und ein Land kommt auf die BAG Quarantäneliste dann kümmern sich unsere TUI Destination Experience Mitarbeiter um eine frühzeitige Rückreise, falls dies nötig und gewünscht wäre.


Haben die Hotels und Airline ein Hygienekonzept? TUI hat einen 10-Punkte-Plan zur Wiedereröffnung der Hotels erarbeitet. Die Massnahmen erlauben einen sicheren und unbeschwerten Ferienaufenthalt, der den höchsten Hygienestandards in Bezug auf Covid-19 entspricht. Der Plan umfasst neben Organisation, Kapazitätsplanung und Hygienemassnahmen auch intensive Schulungen der Mitarbeiter vor Ort. Die neuen Standards werden nicht nur bei den eigenen Hotelmarken wie TUI BLUE, ROBINSON oder TUI MAGIC LIFE eingeführt, sondern darüber hinaus auch den Joint-Venture-Partner und Vertragshoteliers von TUI zur Verfügung gestellt. Er ist Teil eines umfassenderen Massnahmenpakets, mit dem sämtliche Leistungsbestandteile betrachtet werden, vom Flug und Transfer bis hin zum Hotelaufenthalt, der Exkursion vor Ort oder der Kreuzfahrtreise.


Das Corona-Virus ist für die gesamte Reisebranche sehr mühsam und erfordert viel Durchhaltevermögen. Was passiert, wenn mein gebuchtes Hotel nicht öffnet oder der Flug nicht stattfindet, weil der entsprechende Leistungsträger insolvent geht? In dem Fall kümmert sich TUI um eine Alternative, welche vergleichbar ist.


Machst du dieses Jahr eine Flugreise?

Für 2021 planen wir eine Reise ins TUI BLUE Sarigerme Park in der Türkei, ich freue mich darauf.



Philipp von Czapiewski, Managing Director von TUI Suisse

Viele Menschen fragen sich, ob sie in heutigen Zeiten noch sicher und sorgenfrei in die Ferien reisen können. Für uns stehen Ihre unbeschwerten Ferien an oberster Stelle. Als Markt- und Qualitätsführer sind wir uns der Verantwortung, die wir für Sie tragen, bewusst. Deswegen haben wir als TUI Group bereits vor über 20 Jahren ein professionelles Krisen- und Sicherheitsmanagement aufgebaut und damit eine Vorreiterrolle eingenommen. Kurze Entscheidungswege ermöglichen es uns, im Krisenfall so zu handeln, wie es sein muss: schnell und im Sinne unserer Kunden. Durch ein breit aufgestelltes Team können Sie sich einer Sache immer sicher sein: Auf die TUI ist Verlass. Ob persönlich vor Ort oder telefonisch - wir sind jederzeit für Sie da!